Queer-Feiertag: Es geht um Gleichstellung – aber noch mehr um Akzeptanz für alle!

Der 27. Juni 1969 markiert den Tag des Protestes gegen anti-queere Gewalt und Diskriminierung. Damals wurde in der New Yorker Christopher Street erstmals gegen die anhaltende Polizeigewalt gegen Treffpunkte schwuler, lesbischer und transsexueller Menschen Widerstand geleistet und am Folgetag demonstriert. Einige Jahre später (in der BRD und Westberlin ab 1979) wird dieser Tag weltweit jährlich mit Demonstrationen und Veranstaltungen begangen – seit über 30 Jahren mit dem Regenbogen-Symbol als Zeichen von Solidarität und Vielfalt.

Die Forderungen nach gänzlicher rechtlicher Gleichstellung aller Lebensformen sind auch heute noch Thema von Queer-Politik und -Aktionen. Aber noch immer fehlt vielerorts die Akzeptanz: Jährlich gibt es hierzulande hunderte Fälle von körperlicher Gewalt sowie alltäglichen, offenen Hass, oft aus extremistischen Kreisen, aber auch aus dem direkten Umfeld. Herabsetzende und diskriminierende Drohungen machen ein selbstbestimmtes Leben von Queer-Personen oft zu einem angstvollen Spießrutenlauf, wenn nicht sogar unmöglich. In Schulen, im Freizeitbereich oder am Arbeitsplatz werden viele noch immer diskriminiert und halten sich deshalb oft „versteckt“.

Es muss deshalb vornehmlich um die Akzeptanz queerer Lebensformen für alle gehen, die (noch) nicht offen leben können – und gegen die anhaltende Diskriminierung im Alltag. Genau das sollte das vorrangige Signal des Queer-Regenbogens sein, der als politisches Symbol für dieses Ziel steht. Es ist zu leicht, lediglich auf die Verhältnisse in anderen Ländern zu zeigen, das eigene Internetprofil mit dem Regenbogen-Symbol zu „schmücken“ und sich so zu empören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s