Linker Trend: Sektsteuer abschaffen – „das wär‘s doch mal…!“

Unsere Linksjugend hat‘s echt drauf: Da haben die doch beim LINKE-Parteitag mit Mehrheit aller Delegierten die Abschaffung der Schaumweinsteuer ins Wahlprogramm gedrückt… – Nee, was ham wir gelacht und in unsere kleinen Händchen geklatscht! Und weil wir die neuen jungen Leute so mögen, haben wir ihnen einen der wenigen erfolgreichen Änderungsanträge gegönnt. Und vor allem haben die ja im Geschichtsunterricht aufgepasst: Die Steuer auf perlende, alkoholische Getränke hat damals der Kaiser eingeführt, um den Krieg zu finanzieren… Da haben wir natürlich aus echter friedenspolitischer und antimilitaristischer Gesinnung für deren Antrag gestimmt… Prost!

Und das Tolle ist: Die Abschaffung der Sektsteuer wird jetzt in den Medien in einem Atemzug mit unseren Forderungen nach Vermögenssteuer, Abschaffung von Hartz IV und Rüstungsexportstopp genannt. Da sage nochmal jemand, wir hätten keinen Sinn für modernen Lifestyle und Lebensfreude! Nee, was „Die Partei“ kann, können wir schon lange… Stößchen! – Unser Wahlprogramm lebe hoch… hoch, hoch, hoch!!!

Und überhaupt: Wenn wir schon gegen Billigflieger sind, dann soll unsere studierte Jugend ihren Schampus an der Westerländer Promenade oder in der angesagten Großstadt-Lounge steuerbefreit süffeln können… Was? Warum wir nicht die Biersteuer abschaffen wollen? – Ach komm, wer von uns schüttet sich denn noch das Bier am Kiosk rein – oder womöglich zu Hause, wo die Dosen unterm schicken Sofa vergammeln?! Nee nee, das is‘ nich‘ mehr unser Ding… Prost! Ach, lass doch nochmal ‘nen Korken knallen… Das Zeug is‘ einfach zu gut! *hicks

Ob das falsch ankommen könnte…? – So‘n Quatsch! Die armen Schlucker mit dem Dosenbier wählen uns doch sowieso nur noch im Ausnahmefall. Jetzt brauchen wir ein neues Klassenbewusstsein – eben alles ‘n bisschen schicker… Und nee, Schätzchen, das hat nun mit Sahras Thesen wirklich überhaupt gar nichts zu tun – also, erlaube mal… Sahra will uns doch nur den ganzen Spaß vermiesen – sowas von vorgestern, also echt jetzt! Aber wir… Wir gucken doch nach vorne, in die Zukunft! Wohlsein…!!!

Übrigens: Wenn‘s dann im nächsten Bundestag bei der Sektsteuer hart auf hart kommt, kriegen wir das bestimmt sogar mit CDU und FDP durch. – Nee nee, aufs neue Wahlprogramm lassen wir nichts mehr kommen. Da stimmt jetzt alles – und was dann doch mal nicht stimmt, das können wir uns dann hinterher beim steuerfreien Sekt immer noch schön trinken… Ach, es ist doch zu und zu schön, links zu sein und auch die Jugend in so ‘ner wichtigen Frage mal nach vorn zu lassen. Das is‘ mal ‘n echter Aufbruch… Na, denn: Prooost nochmal!

2 Kommentare zu „Linker Trend: Sektsteuer abschaffen – „das wär‘s doch mal…!“

  1. Fein geschrieben 🙂

    Aber warum die Aufregung? Bei 4,x Prozent bei der BTW isses doch eh wurscht. Aber vielleicht denkt die weitsichtige Parteijugend schon an das Schöntrinken bzw. Frustsaufen danach ?!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, lieber Jochen, hihi… 🙂

      Tja, sieht irgendwie gar nicht gut aus für die Linkspartei zurzeit… Und wahrscheinlich könnten einige wirklich zur Flasche greifen, wenn im September das Ergebnis erscheint… „4,x Prozent“ ist eine gewagte Prognose – so weit runter gehe ich noch nicht… Komisch, früher hat man immer gebannt auf die FDP-Ergebnisse geguckt, wenn sie den 5 Prozent nahe kamen. So ändern sich die Zeiten…

      Das Schlimme ist ja, dass die „Querelen“ und (auch deshalb) schwindende Wahlsympathien alle hausgemacht sind – und das schon seit längerem. Wir wissen beide noch, wie es vor 4, 5, 6 Jahren war… Nicht alles rosig, aber politisch relativ sicher auf guter (!) linker Linie. Und heute: Bis auf die aktuelle Sektsteuer-Episode ist alles ziemlich freudlos – und genau das merken auch die Leute drumherum (falls sie sich überhaupt noch angesprochen fühlen)… In dem Sinne und „trotz alledem“: Prösterchen! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s